"Darf ich Ihnen Ihren Mantel abnehmen?"


So wird jeder Besucher unserer Aula begrüßen, um ihm einen unbeschwerten Theater- oder Konzertabend zu ermöglichen. Nach dem Schlussapplaus stehen wir dann wieder bereit, um die wärmenden Mäntel für die Heimreise zurückzureichen.

Kontakt

Frau Britta Nacken unter 01729620222 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unterstützungsbedarf

 zur Zeit nicht

Silke Gerike und Gudula Schoof organisieren und koordinieren den Basar der Elternschaft. Sie verwalten die Einnahmen. Anträge für die finanzielle Unterstützung von Projekten werden bei ihnen gestellt.

Beratend stehen ihnen aus allen Klassen deligierte Eltern zur Seite. Treffen finden in regelmäßigen Abständen statt.

Kontakt:

Silke Gerike
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Gudola Schoof
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

... in der Elternkonferenz:

Jede Klassengemeinschaft wählt sich einen "externen" Elternvertreter, der regelmäßig die Elternkonferenzen besucht, die Interessen der Klassenelternschaft vertritt und auf den Elternabenden über die besprochenen Themen informiert. Es ist sinnvoll diesen Elternvertreter für mindestens zwei Jahre zu wählen.

... als "interne" Elternvertreter

Jede Klassengemeinschaft wählt zwei „Vertrauenseltern", die sich um die internen Belange Ihrer Klasse kümmern. Diese stehen im regelmäßigen Austausch mit dem Klassenlehrer, sind eine Sammelstelle für Elternfragen und -nöte und vermitteln im Bedarfsfall zwischen Eltern und Lehrern. Wenn es die Situation der Klasse erfordert, besuchen die Vertrauenseltern die Klassenkonferenz, um sich hier mit allen Lehrern der Klasse auszutauschen. Einmal im Jahr treffen sich die "internen" Elternvertreter mit der Elternkonferenz.

... beim Bund der Freien Waldorfschulen:

Zweimal im Jahr treffen sich die Elternvertreter aller Waldorfschulen zu den Elternratstagungen. In Absprache mit der Elternkonferenz entsendet unsere Schule Vertreter in die Elternratstagungen.
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

... beim Stadtelternrat:

Im Stadtelternrat werden Eltern- und Schulprobleme besprochen und Infos über die Schulpolitik der Stadt weitergegeben. In Absprache mit der Elternkonferenz entsendet unsere Schule Vertreter in den Stadtelternrat.
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

... bei der Regionaltagung der Freien Waldorfschulen Niedersachsen/Bremen:

Elternvertreter der niedersächsischen und bremischen Waldorfschulen treffen sich dreimal jährlich zum Austausch und zur Erörterung von Sachthemen. In Ansprache mit der Elternkonferenz entsendet unsere Schule Vertreter zur Regionaltagung der Freien Waldorfschulen Niedersachsen/Bremen.
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In Zusammenarbeit von Elternkonferenz, Lehrerkonferenz und Schülerrat ist ein Vertrauenskreis gegründet und ein Konzept für die Bearbeitung von Konflikten innerhalb des Schullebens erstellt worden. Der Vertrauenskreis besteht aus sechs Eltern und drei Lehrern. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, Mitglieder der Schulgemeinschaft, die sich nicht mehr miteinander verständigen können, weil es zu Verletzungen und Kränkungen gekommen ist, darin zu unterstützen, Lösungen für ihr Problem zu finden. Der Vertrauenskreis arbeitet dabei streng vertraulich.

Gibt es Schwierigkeiten mit einem anderen Mitgleid der Schulgemeinschaft (Eltern, Lehrer, Schüler), so können Sie sich an den Vertrauenskreis wenden. Konflikte finanzieller oder struktureller Natur werden von ihm nicht bearbeitet. Bei Konflikten großer Gruppierungen miteinander sowie ganzer Klassen mit einem Lehrer wird der Vertrauenskreis die Anfrage an einen Ansprechpartner weiterleiten. 

Kontakt:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unterstützungsbedarf:

Zur Zeit besteht kein Unterstützungsbedarf.

Der I-Punkt-Tag ist ein Willkommenstag für die neuen Eltern und findet an einem Samstag ca. 3-5 Wochen nach den Sommerferien statt.

Als Projektteam bereiten wir den I-Punkt-Tag vor und sind an dem Tag für die Durchführung zuständig. Wir schreiben Einladungen, gewinnen Stationsbetreuer und Vortragende, kümmern uns um die Verpflegung und organisieren die Anmeldungen und die Kinderbetreuung. Uns ist es wichtig, für alle Beteiligten (Helfer und Gäste) einen angenehmen Tag zu gestalten.

Um all dies zu leisten, treffen wir uns gemeinsam ca. 3mal in den Abendstunden vor dem I-Punkt-Tag, sind am aktuellen Samstag den ganzen Tag dabei und lassen es uns meist bei einer abendlichen Nachbesprechung gut gehen.

Aktuell sind wir gut besetzt. Melden Sie sich trotzdem gerne, wenn Sie in unserem Team dabei sein möchten.

Ansprechpartnerin: Inken Bergner

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Idee unserer monatlichen Treffen liegt in der Begegnung, hier können wir uns austauschen, kennen lernen, auseinandersetzen, im Kontakt sein und dabei entstehen unsere Transparentsterne für den Verkauf an unserer Schule.

Für alle Menschen, die Freude an der Genauigkeit haben und Kontinuität schätzen, sind wir genau die richtige Arbeitsgruppe. Mitzubringen sind eine helle Unterlage (Tischset, Schreibtischunterlage ca. A3) und einen frischen Uhuklebestift (hat sich am Besten bewährt), den Rest bringt Frau Behrend-Krems mit. Durch exakte Faltung bringen wir Transparentsterne zum leuchten.

Wir treffen uns immer Mittwochs um 20.00 Uhr in der Schulküche. Die aktuellen Termine erfragen Sie bitte bei Frau Behrend-Krems.

Kontakt

Frau Behrend-Krems
Tel. 1319098
E-Mail: martinabehrendkrems(at)yahoo.de 

Unterstützungsbedarf

Wir freuen uns über jede Gruppenerweiterung.

sterne01

Zusätzliche Informationen