An diesem Wettbewerb, den es bereits seit 19 Jahren gibt und der von der Prüfergemeinschaft des Stadtsportbundes (SSB) ins Leben gerufen wurde, nahmen wir nun schon zum achten Mal aktiv und erfolgreich teil. Nach 13 Jahren hat die Barmer BEK ihre finanzielle Unterstützung für diesen Wettbewerb eingestellt, so dass es dieses Jahr leider keine Geldpreise und große Ehrungsveranstaltung für die landesweit bestplatzierten Schulen geben konnte.

Am Freitag den 30.11.2013, fand zum 13. Mal die Ehrungsveranstaltung im Rahmen des Sportabzeichenwettbewerbs der Schulen für das Schuljahr 2012/13 im Toto-Lotto-Saal des Landessportbundes statt. Unsere Schule konnte sich in der Kategorie E (Fachgymnasium, Berufsbildende Schulen Sek II Klasse 11-13) bereits zum sechsten Mal für diese Veranstaltung qualifizieren und belegte, wie schon im letzten Jahr, den zweiten Platz hinter der Fachschule aus Saarstedt.

Am Montag, 17.6.2013 fuhr unser Team mit Josephine Arfsten, Lotte Beier, Miriam Brommann, Felix Küpper, Haljan Lugo Girao und Johann Remé zusammen mit Sportlehrerin Kerstin Eisenberger zum diesjährige Landesfinale für Quattro-Beach-Volleyball Mixed Mannschaften nach Wilhelmshaven. Der Start begann etwas holprig, denn eine Vollsperrung auf der A27 verhinderte ein pünktliches Erscheinen am Spielort. Die Spielleitung zeigte sich jedoch sportlich fair und verschob die ersten beiden Spiele und so konnten wir ohne Spielverlust am grünen Tisch in das Turnier einsteigen.

Am 11.6.2013 fand in Salzhemmendorf das Bezirksfinale der Mixed Mannschaften im Quattro-Beach-Volleyball statt. Unsere Schule hatte sich beim Vorentscheid in Lehrte /Aligse am 30.5.2013 gleich mit zwei Teams qualifiziert. Team 1 spielte gegen folgende Schulen: FLS Hildesheim, MDG Nienburg und IGS Roderbruch.

Während der Oberstufenprojekttage hat das Sportkollegium für die Klasse 5 - 8 Staffelwettkämpfe organisiert. Die 5. und 6. Klassen sind mit jeweils 8 Schülern am Maschsee die 2000m gelaufen (8x250m), die 7. und 8. Klassen mit 6 Schülern 3000m (6x500m). Alle Klassen waren mit großem Eifer dabei und haben ihr bestes gegeben.

Zusätzliche Informationen