Corona-Blog

Infos für die Schulgemeinschaft Nr. 7

Nr.7 vom 5.3.2021 /ds.

  • Haben wir es geschafft ... oder ist das Chaos jetzt komplett?
  • Was der Minister sagt und schreibt ... die Briefe an die Schüler*innen der Sek. I und II bitte an die Kleinen weitergeben.
  • Ein unerwarteter Geldsegen ...

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

wir haben gestern Abend nicht mehr geschrieben, weil die Regelungen nicht einfach zu verstehen sind.

Haben wir es geschafft ... oder ist das Chaos jetzt komplett?

Ich kann Ihnen leider noch nicht sagen, ob wir künftig täglich die 6-Uhr-Nachrichten anhören müssen um den „Inzidenzwert Hannover-Stadt“ zu erfahren? Ähnlich wie bei den KiTa’s gibt es jetzt auch bei den Schulen keine einheitliche niedersächsische Regelung mehr.

So viel steht fest:

Erst einmal geht es weiter wie vor den Ferien. Wechselunterricht in der Primarstufe und in den „Sek. II - Abschlussklassen“. Alle anderen Schülerinnen und Schüler bleiben noch eine Woche im Homeschooling.

NEU: Die einseitige Abmeldung vom Präsenzunterricht ist ab jetzt nicht mehr möglich.

Ab dem 15.3.2021 können wir dann unsere Mitschüler*innen der Klassenstufen 5 bis 7 wieder in der Schule begrüßen. Ab diesem Tag besteht ab der Klassenstufe 5 auch eine „Maskenpflicht“ im Unterricht (Sekundarstufe I + II). Es genügt die Alltagsmaske, also nicht die aus der Straßenbahn.

Mehr schreibe ich erst einmal nicht, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass es in der nächsten Woche keine Veränderungsmeldungen geben wird. Wenigstens zum Umgang mit den Inzidenzwerten sollte etwas Klarheit geschaffen werden.

Was der Minister sagt und schreibt

https://schulnetzmail.nibis.de/files/99760a7f878700e1ba5599cf596f316f/2021-03-04_Brief_an_Eltern.pdf

https://schulnetzmail.nibis.de/files/99760a7f878700e1ba5599cf596f316f/2021-03-04_Brief_an_Eltern_einfach.pdf

https://schulnetzmail.nibis.de/files/99760a7f878700e1ba5599cf596f316f/2021-03-04_Brief_an_SuS_SekI.pdf

https://schulnetzmail.nibis.de/files/99760a7f878700e1ba5599cf596f316f/2021-03-04_Brief_an_SuS_SekII_BBS.pdf

Der Blick ins Bildungsportal lohnt sich doch immer

http://www.bildungsportal-niedersachsen.de/

Ein unerwarteter Geldsegen ...

Die Zeitungen sind ja voll des Lobes: Die Schulen bekommen auf Antrag und gegen Nachweis Zuschüsse zur Anschaffung „sächlicher Schutzausstattung zur Eindämmung der Corona-Pandemie“ (z.B. Mundschutz, Trennwände, Luftreiniger, ...). Das Land hat ein Budget in Höhe 20 Millionen dafür bereit gestellt - unser Anteil beträgt 12.500 €. Eine kulante Geste. Wo stellen wir das Gerät nur hin?

Nur ein Beispiel ...

Die Stornokosten für abgesagte Klassenfahrten, die uns vom Kultusministerium ja untersagt worden sind, und die das Kultusministerium den kommunalen Schulträgern (Hannover, Braunschweig, Wolfsburg, ...) in voller Höhe erstattet hat, den freien Schulträgern aber nicht, sind bei uns in Höhe von 46.000 € angefallen. Ich meine nur - keine Heldentat, diese 12.500 €.

Herzliche Grüße und halten Sie bitte sich selbst und Ihre Kinder bei Laune
Ihr Detlev Schiewe

Kontakt

Verein zur Förderung der
Freien Waldorfschule Hannover-Maschsee e. V.
Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 70
30173 Hannover

Tel. 0511 80709-0

Fax 0511 80709-50

schulbuero@waldorfschule-maschsee.de

Öffnungszeiten

Schulbüro

Montag bis Freitag 08:00 bis 13:00 Uhr

Aufnahme

Telefonische Sprechstunde:
Dienstag und Donnerstag
von 10:30 bis 12:00 Uhr
Nicht in den Schulferien.

Schulküche

08:00 bis 11:30 Uhr Frühstück
12:00 bis 14:30 Uhr Mittagessen
14.30 bis 15.00 Uhr Caféteria